Erlebnis Furka-Dampfbahn

Ganz entgegen meinen Prinzipien zeige ich ein paar Eindrücke von meiner diesjährigen Urlaubsreise, Bilder von einer außergewöhnlichen Dampfbahn.

dfb01
Die Lok DFB 1 wird für den nächsten Tag vorbereitet
In den vergangenen Jahren waren wir schon mir diversen Eisenbahnen in der Schweiz unterwegs: Glacier-Express, Bernina-Express, Centovallibahn, Wilhelm-Tell-Express, Berner Oberland Bahn, Jungfraujoch, Schokolade-Express u.a. Schon immer wollte ich mir eine Dampfbahn im Hochgebirge ansehen, da treffen zwei Hobbies zusammen, nämlich Eisenbahn und Bergwandern.
Wir waren im Hotel "Des Alpes" in Realp eingekehrt, das nur wenige Meter von dem Bahnhöfen des Glacier-Express und der Furka-Dampfbahn entfernt liegt. Wir sind sowohl entlang der Strecke gewandert als auch mit der Bahn gefahren.
Diese Bahn hat viele Besonderheiten: 1982 nach Fertigstellung des Furka-Basistunnel sollte die Bergstrecke zurückgebaut werden. Das hat aber viele Eisenbahnfans aufgeschreckt, die sich dann in einem Verein zusammengeschlossen haben. Dieser Verein hat es tatsächlich geschafft mit vielen Freiwilligen aus halb Europa die Bergstrecke wieder zu reaktivieren und auch die alten Fahrzeuge wieder zu beschaffen, zu restaurieren und nun auf der Strecke zu betreiben.
Dampfloks, die 1942 nach Vietnamm verkauft wurden, hat der Verein in einer spektakulären Aktion zurückgeholt, zwei davon sind inzwischen im Einsatz.
dfb07
Führerstand Lok DFB 1
dfb02
Lok DFB 1 kurz vor der Station Tiefenbach
Inzwischen ist fast die komplette Bergstrecke wieder befahrbar (von Realp über die Stationen Tiefenbach und Furka, durch den Scheiteltunnel über die Station Muttbach/Belvedere bis nach Gletsch. Am Abschnitt zwischen Gletsch und Oberwald wird zurzeit gebaut.

Das besondere an dieser Bahn ist, es gibt nur 3 oder 4 Angestellte, alle anderen sind Freiwillige, die ihr Wissen und ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen: Lokführer, Heizer, Fahrkartenverkauf, Shop, Werkstätten, Gleisbau, uvm.
Sehr zu empfehlen sind neben der Fahrt mit der DFB auch die Wanderungen neben der Bahnstrecke. Die Wanderung von Realp bis zur Station Furka ist sehr lohnend. Man sollte die Zeit so abstimmen, dass man kurz bevor der Zug kommt an der Station Tiefenbach ist, denn hier hat man die Möglichkeit den Zug auf der Strecke zu fotografieren und bei der Abfahrt von der Station. In Tiefenbach nimmt die Lok Wasser auf, was uns ermöglichte den Zug wieder einzuholen. Ab Furka kann man mit der Bahn zurückfahren oder wie wir es gemacht haben zum Furkapass aufsteigen und noch bis zum Aussichtspunkt Belevedere wandern (ca. 2 Std.) Hier steht mach direkt am Rhonegletscher und hat eine sehr schöne Aussicht auf die Dampfbahn im Tal und die Passstrassen zur Furka und zum Grimselpass. Zurück nimmt man den Postbus am Abend. Für die komplette Strecke haben wir ganz gemütlich 6 Std. benötigt(ohne Pausen): 12 km und 1000 m Aufstieg, bis zur Station Furka ca. 7 km bei 600 m sanfter Steigung. dfb03
Die Lok DFB 1 fährt in Tiefenbach ein (rechts)
dfb04
DFB 1 kommt von Gletsch aus dem Scheiteltunnel, im Tunnel wird geschoben,
um die Passagiere und den Tunnel zu schonen
dfb05
Lok DFB 4 kommt von Furka
Die zweite Wanderung ist etwas anspruchsvoller, da ist Schwindelfreiheit nötig: Wir sind mit dem Glacierexpress durch den Scheiteltunnel nach Oberwald gefahren, der Tunnel beginnt in Realp und endet in Oberwald. Von dort führt ein schöner Wanderweg nach Gletsch. Im Tal fließt die hier ziemlich wilde Rhone, rechts der Rhone verlaufen sowohl die Passstrasse als auch die Trasse der Dampfbahn, überwiegend links der Rhone verläuft der Wanderweg. Es gibt eine exponierte Passage, die mit fixen Seilen gesichert ist. Hier ist Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich. Uns hatte in diesem Bereich ein heftiger Regenschauer erwischt. Ab Gletsch sind wir mit der DFB nach Realp zurückgefahren. Besonders einducksvoll auf der Wanderung sind die Viadukte und die Einfahrt in den Kehrtunnel kurz vor Gletsch. (Zwischen Oberwald und Gletsch wird noch an der Strecke gearbeitet) dfb06
Rottenbrücke über die Rhone vor dem Kehrtunnel nach Gletsch
dfb08
DFB 9 fährt aus dem Bahnhof Realp aus, an diesem Tag fahren 3 Züge, 1 Planzug und 2 Charter
dfb09

Nähere Informationen gibt es auf www.furka-bergstrecke.ch


  Rundfahrten

  Bahnen

  Modelle 1:35

counter