Neue Weichenantriebe von Conrad

Meine Weichen von Arnold waren zum Teil uralt und die Funktion ist nicht immer zuverlässig. Alle Antriebe waren übertage montiert, was nicht besonders schön aussieht. Das sollte sich ändern und auch nicht zu teuer werden. Nach einem Versuch mit den preiswerten Antrieben von Conrad hatte ich mich zum testweisen Umbau eines Weichenpaares auf der Anlage entschlossen.

Weichenantrieb Test  Weichenantrieb Servo
Testaufbau mit einer neueren Arnoldweiche auf einem Holzbrettchen und kleiner Vorschaltplatine.

Die Servos werden mit Gleichspannung betrieben, die Stellrichtung wird durch Umpolung bestimmt, 2 Leitungen. Meine MpC-Steuerung schaltet mit einem Gleichstromimpuls, 3 Leitungen für Magnetspulen. Normalerweise hätten sämtliche Weichenkarten für Magnetartikel gegen Weichenkarten für Stellmotoren getauscht werden müssen. Die Stellmotorkarte benötigt auch ein neues Netzteil und es muss einiges neu verdrahtet werden. Diese Lösung ist als Umbau zu teuer.

Die Lösung ist eine kleine Vorschaltplatine pro Weiche: Benötigt werden Platinenstreifen, 2 Transistoren BD140, 4 Widerstände 1,5 kOhm und ggf. ein Vorwiderstand 15 Ohm (oder höher). Die Kosten liegen pro Platine bei weniger als ein Euro.

Schaltung  Platine oben  Platine unten 

In die Schalthebel der alten Weichen habe ich mit einem 0,7 mm Bohrer Löcher gebohrt und mit einem 3 mm Bohrer einen passenden Schlitz in die Anlageplatte. Bei den neueren Weichen wurde ein Loch mittig in den Plastikhebel (Steckteil) gebohrt - im Bild oben zu sehen. Der Federdraht des Servo bekam ein Stückchen Isolierung von einem Klingeldraht als Sicherung gegen Durchrutschen.

Bohrung  Umgebaute Weiche
0,7 mm Bohrung mit dem Handbohrer im Stellhebel / Fertig eingebauter Servoantrieb, unter dem Stelldraht mit roter Kappe.

Auf den beiden folgenden Bildern ist der Testumbau zu sehen zusammen mit den alten Weichenantrieben. Durch die alten Spulenantriebe wirkt die Einfahrt ziemlich unförmig und hässlich. Optisch lohnt sich der Umbau, die beiden umgebauten Weichen wirken etwas eleganter und sogar schlanker. Zum Vergleich daneben die Situation mit allen umgebauten Weichen. Eine weitere Detaillierung mit Antriebsattrappen steht noch aus.

Vergleich1  Vergleich2
Die beiden zuerst umgebauten Weichen und zum Vergleich die vollständig umgebaute Situation.

Bahnhofseinfahrt rechts
Komplett umgebaute Bahnhofseinfahrt von rechts

Fortsetzung mit Tipps und Details zum Einbau

  Modellbahn

counter